Kindertherapie

Telefon: 040 41921897   Email: hohenfelde@logopaedie-zentral.de


logopädische Kindertherapie

 



Kleine Kinder entdecken Sprache

Wenn Kinder anfangen zu sprechen, eröffnen sich ihnen neue Möglichkeiten: sie lernen, sich mit ihrer Umwelt über Sprache auszutauschen. Es ist einer der wichtigsten Schritte in der Persönlichkeitsentwicklung eines Kindes, Wörter und Sätze sprechen zu lernen. Und es ist ein Erfolgserlebnis für sie, dadurch besser wahrgenommen und verstanden zu werden. Kinder brauchen die Möglichkeit, sich über Sprache mit ihrer Umwelt austauschen zu können. Nicht allen Kindern gelingt diese Entwicklung der Sprachfähigkeit auf Anhieb. Um diese Fähigkeit zu fördern, regen wir spielerisch die Erzähllust des Kindes an und vermitteln positive Erlebnisse durch sprachlichen Austausch.


Mit Spiel zur Sprache
Die von uns angewandte Sprachtherapie passen wir dem Entwicklungsstand des Kindes an. Dazu wird spielerisch mit dem Kind an seiner Sprachfähigkeit gearbeitet. Ziel ist es, dem Kind neue Wege zur Sprache zu eröffnen, damit es sich im Alltag besser austauschen kann. Es ist für jedes Kind wichtig, selbstständig mit Bezugspersonen kommunizieren zu lernen. Durch neue Ausdrucksmöglichkeiten können sich Kinder besser in ihrem Umfeld zu recht finden. Sprachlust wird entwickelt und verinnerlicht. Die Freude am sprachlichen Austausch wird durch die logopädische Therapie neu entdeckt.



Wege zu den Wörter
Gerne beraten wir Sie als Eltern, welche Form der Therapie für ihr Kind in Betracht käme. Unsere Praxis und unser Team sind zum Beispiel Ansprechpartner, wenn:
  • Die Kommunikationsfähigkeit des Kindes eventuell nicht altersentsprechend entwickelt ist
  • Wörter und ganze Sätze nur schwer oder gar nicht ausgesprochen werden können
  • Das Kind schwer verständlich spricht
  • Die Kind nicht jederzeit alle Wörter die kann spricht oder in vielen Situationen verstummt

Wir möchten Ihr Kind bei der Entwicklung seiner Sprachfähigkeit mittels Sprach- und Sprechtherapie unterstützen.


Spätzünder oder sprachgestört?
Fast jedes fünfte Kind zeigt einen verzögerten Sprechbeginn, das heißt es kann im Alter von zwei Jahren noch nicht 50 Wörter sagen und/oder zwei Wörter miteinander verbinden; diese Kinder werden auch als „Late Talker“ bezeichnet. Die meisten Late-Talker-Kinder beginnen mit etwa drei Jahren spontan zu sprechen: etwa ein Drittel hat den Rückstand zu diesem Zeitpunkt aufgeholt und spricht in vollständigen Mehrwortsätzen; man nennt diese Kinder deshalb „Late Bloomer“ (Spätblühende). Mehr…
von Dr. Barbara Zollinger

Kosten und zeitlicher Rahmen

Im Allgemeinen findet die Therapie zwei Mal wöchentlich statt, über einen Zeitraum von drei bis vier Monaten in unserer Praxis.Von Ihrem Kinderarzt können Sie sich dafür eine Verordnung für eine logopädische Therapie ausstellen lassen.
Die Kosten dafür übernimmt in der Regel die Krankenkasse.


logopädie zentral Praxis Antje Voß

Lübecker Straße 101
(Nähe U-Lübeckerstraße)
22087 Hamburg-Hohenfelde

Termine nach telefonischer Absprache oder per Mail unter:
040 41921897
hohenfelde@logopaedie-zentral.de
Fax 040 25305793